FANDOM


Vatori Nui

Vatori Nui vor der Verschmelzung

BiographieBearbeiten

Vatori Nui entstand als die Große Katastrophe die Erde zum erzittern brachte, sie ist eine Insel die weit Westlich von Mata Nui liegt, Vatiori Nui bedeutet soviel wie die Insel des Todes, durch die Vibrationen des Erdbebens wurden steine von unter der Erde, aus dem Meer an die Oberfläche gebracht, als Tuyet in der Nacht aus ihrer Zelle verschwand floh sie mit resten des Nui-Steins auf diese Insel. Auf Vatori Nui haben sich sofort nach Tuyet´s Ankunft durch die Energie die vom Nui-Stein ausging neue Matoraner gebildet, Matoraner des Todes.

Die Insel ist lebendig und bewegt sie sich immer dorthin wohin man es ihr in ihrem Herzen, dem Giftvulkan Vator, befiehlt. Auf der Insel gibt es 2 Dörfer, die massiv aus giftigen Pflanzen und Insekten bestehen. Va-tori und To-tori. Die materie auf Vatori Nui besteht aus gehärterter, energie Protodermis. Die giftigen Dämpfe auf Vatori Nui machen die Matoraner solange aggresiv solange sie ihnen ausgesetzt sind.

Nachdem Tuyet, Teridax´ Plan befolgt hatte und die Inseln in richtung Mata Nui steuerte, verwandelten sich die Bohrok von Mata Nui in Toa und halfen die beiden Inseln verschmelzen zu lassen. Vatori Nui ist jetzt die Hauptsteuerzentrale der Insel Vohon Nui. Sie wird nun von der Insel Mata Nui geschützt und wird mit dieser durch die zehn Brücken des Triumpfes verbunden.

Wichtige Orte Bearbeiten

Bewohner Bearbeiten

  • ca. 40 neue Rahi arten.