FANDOM


Bima Nahkampf

Kaiser Toa BiMA

100 3208

Kaiser Titanin Kailani

Lihkan

Kaiser Titan Jadekaiser

Die Kaiser Garde Bearbeiten

Ursprung: Der Ursprung der Geiser Garde ist unbekannt, aber sie bestand bereits vor der Hand von Arthaka den Vorgängern des Ordens von Mata Nui. Zur Zeiten der Hand von Arthaka welche nicht sehr gutorganiesert schien, war die Kaiser Garde bereits bis ins Detail durch strukturiert. Kaum eine Gruppe war im Stande es mit der Kaiser Garde auf zu nehmen, bis sich später auch der Geheime Rat zeigte. Jene Gruppe war der Garde eben bürdig doch beide Gruppen exestierten friedlich neben einander.


Das Ende der Kaiser Garde Bearbeiten

Vor 91.000 Jahren wurde die Festung der Kaiser Garde von den Kräften des neu gegründeten "Orden von Mata Nui völlig unvorbereite überfallen. Grund dafür waren schwere Vorwürfe, die die Garde bis zum Schluß abstritt. Die Schlacht im "Großen Palast" der Festung der Kaiser Garde dauerte 4 Wochen.

Doch die Kaiser Toa konnten sich schließlich nicht länger halten, den gegen die Titanen Hydraxonn und Botar des Ordens waren jedem Toa dieser Zeit überlegen. Und so stellten sich die letzten 3 Patriarchen der Garde einem aussichtslosen Kampf um den jungen Kaiser Toa die Flucht ermöglichen und das Leben zuretten.

Der Orden war schließlich über diesen Akt schokiert, den die anschließende Durchsuchung der Festung bestätigte keine der Gerüchte um Verrat und Machtmißbrauch, welche jemand ohne Namen in die Welt gesetzt hatte. Der Orden setzte alles daran den Aufhetzer zu finden doch bis heute ohne Erfolg.

Die Patriarchen: Bearbeiten

Die letzten Patriarchen waren die Kaiser Toa Bima, Kailani und Jadekaiser. Sie stellten sich Botar und Hydraxonn dem ungleichen Kampf um die jungen Kaiser Toa die Flucht zu ermöglichen, was ihnen auch gelang. Jedoch hätten sie ohne einige Mitglieder des Geheimen Rates nicht überleben können. Der Rats Toa Zermeckes und sein Chronist Toa Igni griffen in den Kampf ein und verhinderten so das Botar die schwer verletzten Kaiser Toa nicht in die Grube mit nehmen konnte.


Das eingreifen des Rates Bearbeiten

Durch glücklichem Zufall erfuhren die Ratstoa Zermeckes, sein Chronist Toa Igni, Toa Kakama und der noch junge Rats Toa Takafu Hunterseeker von dem Angriff und eilten der Garde zur Hilfe. Doch auch sie wurden lange genug in Schach gehalten, das sie schließlich nur die 2 lebensgefährlich verletzten Patriarchen Kailani und Jadekaiser vorfinden konnten. Es gelang ihnen Botar und Hydraxon in die Flucht zuschlagen und die beiden Kaiser Toa zu retten.

Kaiser Toa Kailani wurde nach Nobis Nui in die Hauptbasis des Rates gebracht, da bei ihr die Chance bestand große Teile des Körpers halten und wieder in Stand setzen zu können. Bei dem von Jadekaiser sah es anders aus. Sein Körper war so übel zugerichtet, das er nicht mehr gehalten werden konnte. So brachte der Rat den Kaiser Toa in die Operationsbasis in Metru Nui. Dort verwandelte man den Kaiser Titan Jadekaiser in einen Lebens und Herzkristall, kurz Herzstein genannt. Toa Takafu trug diesen Herzstein mit sich, da dieser weiter am Leben lernen sollte.


Anmerkung: Die Toa des Geheimen Rates konnten den Kampf nur wegen ihrer ehrenlosen Kampfweise und den Einsatz von Schattenkräften bestehen und die Ordenstitanen vertreiben. Das brutal Vorgehen des Ordens von Mata Nui nur auf Grund falscher Indizien bestärkte den Rat in den Untergrund zu gehen und sich so in den Geheimen Rat um zu Strukturieren.