FANDOM


Die Geheime Gemeinde Bearbeiten

Matoraner Ko Matoraner Po Matoraner Ga Matoraner

Ehrias - Ahmon - Vhika

Amaya - Makai - Lilu

Lumi - Pekka - Makani

Ahokii - Kuhul - Marlene



Die 12 Matoraner kamen in den Jahren nach dem Abzug der Visorak nach Metru Nui. Sie fanden die Stadt leer und in schlechtem Zustand vor. Dennoch blieben die 12 in der Stadt. Auch wenn außer einigen Rahi und den Rahaga kaum etwas in der Stadt lebte hielten sich die 12 im verborgenem auf. Mit einem zusammen geschustertem Vahki Transporter reisten sie auf der Insel umher ohne sich lange in einem Metru auf zu halten. Den längsten Aufenthalt verbrachten sie in Ta Metru. Dort suchten und fanden sie viele Kanohi Masken und Kanoka Disks in den Ruinen der Masken Schmieden. In Le Metru und Ko Metru bargen sie weitere noch intakte Gräte und Dokumente. Erst in Ga Metru stöberten die Toa des Geheimen Rates sie auf.


Die 12 stellten fest, dass sie nicht die einzigen Matoraner waren. In einem verborgenem Teil der Insel, der gut zu verteidigen war, hatte der Geheime Rat auch einige 100 Matoraner die ebenfalls den Machenschaften und den Visoraks entkommen waren untergebracht. Es stellte sich heraus, dass der Rat das entvölkerte Metru Nui als neues Hauptdomizil gewählt hatte. In folgender Zeit evakuierten die Toa des Rates 1000 Matoraner aus den so genannten „ Städten der Geister „ nach Metru Nui. In den letzten Tagen der „ Geister Akten „ kamen abermals 1000 Matoraner nach Metru Nui. Dem Rat war es ein Rätsel wie es die Matoraner geschafft hatten, 4 Luftschiffe nach Metru Nui zu teleportieren. Der Rat befahl allen 2112 Matoranern, dass sie sich möglichst im Verborgenem aufhielten. So entgangen sie den Augen der Rahaga und Dume.

Dies war die Geburtsstunde der Geheimen Gemeinde.

M S F Matoran Special Force Bearbeiten

Die Matoran Special Force war eine Gruppe von Matoranern die es nicht einsahen Werlos und von den Toa abhängig zu sein und begannen im verborgenennen zu trainieren. Aus anfänglichen Übungen der Selbstverteidigung und der Rahijadgt blieb es nicht. Das Trainig erreichte bald militärische Qualität und die Matoraner der Gruppe begannen damit ihre Gruppe zu einer Matotaraner Wehr aus zubauen. Bald umfasste diese Wehr um die 900 Matoraner. Nun war die Bezeichnung Matoraner Wehr nicht mehr passent genug und die 900 Matoraner berieten sich wie ihre Gruppe nun genannt werden sollte. Da sie bereitz ein hohes militärisches Level auf kämpferischer und technischer Ebene erreicht hatten, schlug Takafu eines der Gründungsmitglieder den Namen M SF vor, was ausgesprochen Matoran Special Force bedeutete. Alle 900 Mitglieder namen diesen Namen an und nannten sich ab da an M S F.

Um die Einheit finanziell zu erhalten reichten die freiwilligen Spenden der Mitglieder jetzt nicht mehr und die M S F begann gegen Geld Artefakte, Mineralien und andere wertvolle Dinge zubeschaffen. Später erweiterten sie ihr Aufgabenfeld auch um den Schutz von öffentlichen Einrichtungen und Zentren der Wissenschaft. Dadurch gerietn sie unbewusst in einen Komplott der unter anderm den Rat der Freien Toa und die Kaiser Garde betraf. In folge dieses Komplots wurde der erste Oberbefehlshaber der M S F, Takafu von dem Wissenschaftler Dr. Kajohl heimtück erschossen.

Nach diesen Ereignissen zog sich die M S F in den Untergrund zurückt und nannte sich vorüber gehend die Geheime Gemeinde. In den Wirren der Ereignisse die durch den Makuta von Metru Nui Teridax ausgelöst wurde, wuchs die Geheime Gemeinde rasch an und die M S F gab den Namen Geheime Geinde an die firedlichen Matoraner im Untergrund ab und nannte sich von da an wieder M S F. In der Zeit als die Visorak in Metru Nui wüteten waren die Matoraner der M S F permanet im Einsatz um die Matoraner der Geheimen Gemeinde zu schützen. Dadurch stieg deren militärisches Geschick erneut an und erreichte einen elitären Zustand. Heute ist die M S F in drei Kampfverbände geglieder zu denen je 300 Matoraner zählen. Jeder Kampfverband wird von einem Oberts angeführt.

Die Kampfverbände: Bearbeiten

Kampfverband Luft und Wasser

Angeführt von Oberst Marlene

Kampfverband Sicherung und Wiederaufbau

Angeführt von Oberst Ahokii

Kampfverband Spionage und Pioniere

Angeführt von Oberst Kuhul